sea of love fuer freiburg erhalten - www.daniel-sander.de
27. Juli 2017


 

Nächste Termine

Suche

Suche

.

Sea of Love für Freiburg erhalten

An die
Mitglieder der Redaktionen
von Presse und Rundfunk
in Freiburg. 

PRESSEMITTEILUNG 

Freiburg, den 18. Juli 2011

 

Sea of Love für Freiburg erhalten. Unfähigkeit und Profitgier des Veranstalters darf nicht 25.000 friedlich feiernde Menschen treffen.

Daniel Sander CDU: „Wir müssen uns bei der Polizei und der Stadtverwaltung bedanken, dass es keine Katastrophe gegeben hat. Jetzt muss der Veranstalter an den Einsatzkosten beteiligt werden.“

Wie der Erste Bürgermeister, Otto Neideck, heute bekannt gab, hat es erhebliche Mängel bei der Durchführung und wohl auch Unprofessionalität beim Veranstalter und hier insbesondere beim Ticketverkauf gegeben. Bereits jetzt wächst im Internet unter anderem auf facebook die Anzahl der Unzufriedenen. „Offensichtlich hat der Veranstalter hier nur den Profit im Sinn gehabt. Es ist schade, dass dadurch das Festival in Verruf kommt.“

Stadtrat Daniel Sander war am Samstag ebenfalls auf der Veranstaltung: „Ich habe 25.000 friedlich feiernde und tanzende Menschen gesehen. Natürlich ist unstrittig, dass es erhebliche Mängel gab, diese sind aber beim Veranstalter zu suchen und dafür muss dieser zur Rechenschaft gezogen werden. Der bisherige Veranstalter sollte aber auch eine Chance bekommen, aus seinen Fehlern zu lernen.“

Der CDU-Politiker hofft, dass die aufgetretenen Mängel und Verstöße gegen die Auflagen nicht zum Ende, wie es zum Teil bereits in der Presse schon beschworen wird, führen:„ Das Festival ist sowohl kulturell als auch wirtschaftlich eine Bereicherung für Freiburg. Deshalb wünsche ich mir, dass das Festival erhalten bleibt.“ Für absolut richtig hält Sander die Entscheidung von EBM Neideck und der Polizei das Festival am Samstag nicht abzusagen. „Das war eine Entscheidung mit Augenmaß und hätte letztlich mit den Besuchern die Falschen getroffen.“

 

gez. Klaus Vosberg
Fraktionsgeschäftsführer

 



.

xxnoxx_zaehler