Pressemitteilung 35/2009 - www.daniel-sander.de
25. September 2017


 

Nächste Termine

Suche

Suche

.

Pressemitteilung 35/2009

FREIBURG. In einem Brief an den Freiburger Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon stellt Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB 100.000 Euro Bundesmittel für den Rückkauf des Gemäldes „Bildnis Max John“ von Otto Dix in Aussicht. Gebunden sei der Zuschuss an die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Gewährung einer Bundeszuwendung. Die Einordnung als nationales Kulturgut müsse belegt werden.

„Ich freue mich, dass Bernd Neumann nach unserem Gespräch im Museum für Neue Kunst am 13. August so schnell entschieden hat“, sagt Daniel Sander (CDU). „So kann die Stadt die eine Million Euro Entschädigung für dieses wichtige Bild leichter stemmen“.

Neumann war am 13. August auf Einladung des CDU-Bundestagskandidaten und Mitglieds im Kulturausschuss des Gemeinderates der Stadt Freiburg, Daniel Sander, nach Freiburg gekommen. Bei dieser Gelegenheit hatte ihm Daniel Sander zusammen mit dem Direktor der Städtischen Museen, Dr. Tilmann von Stockhausen, das Bild gezeigt und die Verhandlungen um die Entschädigung der Erbin des einstigen Eigentümers erläutert.


gez. Damian Schroers
Wahlkampfmitarbeiter



.

xxnoxx_zaehler