keine laufzeitverlaengerung füer fessenheim - www.daniel-sander.de
25. September 2017


 

Nächste Termine

Suche

Suche

.

Keine Laufzeitverlängerung für Fessenheim

Pressemitteilung

Freiburg, den 4. Juli 2011

Keine Laufzeitverlängerung für Fessenheim

Stadtrat Daniel Sander: „Die Menschen der gesamten Region wollen in einem breiten gesellschaftlichem Konsens, dass Fessenheim endlich abgeschaltet wird. Wenn Paris ein Europa der Bürger ernst meint, muss es die Genehmigung untersagen.“

Mit der klaren Forderung „Fessenheim abschalten“ hat der umweltpolitische Sprecher der CDU-Stadtratsfraktion, Daniel Sander, auf die Meldungen reagiert, dass die französische Atomaufsicht grünes Licht für den Weiterbetrieb des KKW Fessenheim gegeben hat. Bereits weit vor der Katastrophe von Fukushima und der Neubewertung der Kernenergie durch die Bundespolitik, hat die CDU-Stadtratsfraktion die Abschaltung des Uraltmeilers gefordert.

„Es wäre eine Farce, wenn Paris allen Protesten und demokratisch herbeigeführten Resolutionen zum Trotz, eine weitere Laufzeitverlängerung durchwinkt“ wird Daniel Sander deutlich. Paris müsse die Ängste der Menschen am Oberrhein ernst nehmen. „Ich fordere Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seinen Umweltminister Franz Untersteller auf, das Gespräch mit der Regierung in Frankreich zu suchen. Ziel muss es sein, dass Fessenheim keine Laufzeitverlängerung im Herbst erhalten wird.“

gez. Klaus Vosberg
Fraktionsgeschäftsführer



.

xxnoxx_zaehler