Kein Sigi-Pop fuer Freiburg - www.daniel-sander.de
23. Juli 2017


 

Nächste Termine

Suche

Suche

.

CDU lehnt Popbeauftragten ab: „Kein Sigi-Pop für Freiburg“

Freiburg, den 2. März 2010

 

Die CDU-Stadtratsfraktion lehnt die Forderung der Grünen nach einem städtischen Rock- und Popbeauftragten ab. „Das ist eine Ausweitung der Bürokratie ohne inhaltliche Verbesserung. Wir können doch nicht  für jede Musik- und Kunstrichtung städtische Beauftragte benennen“, sagen die beiden Kulturpolitiker Dr. Ellen Breckwoldt und Daniel Sander. 


„Die SPD hatte mit ihrem Popbeauftragten Sigmar Gabriel alias Sigi-Pop bereits Schiffbruch erlitten, diesen Fehler müssen wir in Freiburg nicht wiederholen“, betont Daniel Sander.


„Für den notwendigen fachlichen Input im Gemeinderat  haben wir die Sachkundigen Einwohner im Kulturausschuss“, betont Dr. Ellen Breckwoldt. .Diese werden vom Gemeinderat ernannt und beraten die Gemeinderäte im Kulturausschuss.  


„Gerade der Rock- und Popbereich ist in den gemeinderätlichen Gremien sehr gut vertreten“, ist die kulturpolitische Sprecherin Dr. Ellen Breckwoldt überzeugt.



.

xxnoxx_zaehler