cdu enttaeuscht ueber kommando rhino - www.daniel-sander.de
22. September 2017


 

Nächste Termine

Suche

Suche

.

Die CDU-Fraktion enttäuscht über die Eskalation am M1

An die

Mitglieder der Redaktionen

von Presse und Rundfunk

in Freiburg.

 

Pressemitteilung 

Freiburg, den 3. August 2011

 

Die CDU-Fraktion enttäuscht über die Eskalation am M1

 

Am 15. Juni gab es ein Treffen in der Fraktionsgeschäftsstelle zwischen Vertretern der CDU-Stadtratsfraktion und dem Kommando Rhino. Bei diesem Gespräch versicherten die Wagenburgler, dass sie keine Gewalt anwenden und, wenn es keine Lösung bis zum Ablauf der Frist geben sollte, sie den Platz friedlich verlassen werden.

 

Enttäuscht zeigte sich heute deshalb Stadtrat Daniel Sander: „Wir hatten mit dem Kommando Rhino ein angenehmes und gutes Gespräch. Aber dass es heute in den frühen Morgenstunden zu dieser Eskalation gekommen ist und Stahlseile über die Straße gezogen und Brandsätze geworfen wurden, verurteile ich scharf. Schade, dass sich die Rhinos durch linke Krawallmacher haben instrumentalisieren lassen.“

 

Die CDU-Fraktion bleibt aber auch nach dieser Entwicklung ihrer Linie treu. „Selbstverständlich setzen wir uns auch weiterhin mit jedem, der ein Problem konstruktiv lösen will, an einen Tisch“ betont der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Berthold Bock. „Leider blieb am heutigen Morgen dann doch nur die Räumung als letztes Mittel. Trotzdem möchte ich mich bei der Verwaltung, den Kirchen und allen, die sich im Vorfeld für eine friedliche Lösung engagiert haben, bedanken. Ich bin überzeugt, dass dadurch noch Schlimmeres verhindert wurde.“

 

gez. Klaus Vosberg
Fraktionsgeschäftsführer

 



.

xxnoxx_zaehler